Das Gymnasium Tiergarten in Berlin hat die für den 5. Juli geplante Abiturfeier abgesagt. Als Grund für diese Entscheidung nennt die Schulleitung die Befürchtung vor pro - palästinensischen Protesten. Ursprünglich sollte die Veranstaltung im Kino Delphi in Charlottenburg stattfinden, jedoch erhöhte sich die Sorge vor möglichen Konflikten durch politische Demonstrationen der Schüler. Laut Berichten von „Tagesspiegel“ und anderen lokalen Medien hatten sich etwa 50 der 120 Schüler in einer WhatsApp-Gruppe entschlossen, die Veranstaltung für politische Aussagen zu nutzen.

In Berlin herrscht angesichts bevorstehender Unwetter eine angespannte Lage. Auf Empfehlung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleiben die beiden zentralen Fan Zones der Stadt, am Brandenburger Tor und am Reichstag, für den heutigen Dienstag geschlossen. Diese präventiven Maßnahmen wurden getroffen, um die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher zu gewährleisten, da lokal begrenzt heftige Niederschläge mit Hagel und stürmischen Böen zu erwarten sind.

Seite 9 von 26