Montag, 16 Mai 2022 10:49

Präventivmedizin auf DNA-Grundlage

Artikel bewerten
(1 Stimme)
DNA-Test DNA-Test pixabay

Eine genetische Untersuchung ist heutzutage so einfach wie nie zuvor durchzuführen – wie bei jedem Werkzeugeinsatz können hiebei natürlich eine ganze Menge vorteilhafter und bedauernswerter Konsequenzen auftreten. Das schreckt aber so manche nicht ab.

 

Der Mai ist für die Wonne bekannt

Einem Menschen geht es gut, wenn er – zumindest hin und wieder – Wonne verspürt. Der Erbgut-Gentest kann dazu mittelbar sein Scherflein beitragen. Indem er z.B. im Mai deutlich billiger als normalerweise angeboten wird. Ein DNA-Test kann folgende Berichte generieren: Abstammung, Gesundheit, Nutrigenetik, Pharma, Sport, Haut, Talent. Das sog. Wellnesspack (Haut, Nutrigenetik, Sport, Abstammung) bekommt man in diesem Monat etwa um 199 Euro (anstatt für den Normalpreis von 269 Euro), das vollständige, alle möglichen sieben Pakete enthaltende Angebot bekommt man für 299 Euro statt für die normalen 399 Euro. Das sind schon ziemliche Einsparungspotentiale, richtig? Der Begriff "Pharmakogenetik" klingt vielleicht ein bißchen hochgestochen und sperrig, muß aber deswegen nicht unbedingt das Haushaltsbudget ruinieren.

Der Mai ist für die Mittagssonne bekannt

Im Mai muß es endgültig mit dem Winter, sprich: mit der kalten Jahreszeit, vorbei sein. Des öfteren sieht man schon kurze Ärmel lustwandeln. Mit einem Wort: eine geradezu ideale Zeit für einen Pharmakogenetiktest! Vielleicht hat man in seinem Bekanntenkreis und/oder beim Friseur und/oder vom Briefträger gehört, daß nicht alle Leute gleich auf bestimmte Medikamente reagieren. Zu dieser ebenso breitgefächerten wie interessanten Thematik wurden bereits zahllose Untersuchungen durchgeführt. Ein Pharmakogenetiktest erlaubt es dem grauen Durchschnittsbürger und der durchschnittlichen Graubürgerin, einen kleinen Einblick in die faszinierende Welt der Wissenschaft und die Mysterien des aktuellen Forschungsstandes zu erhaschen. Mit Geduld uns Spucke – fängt man eine Mucke! Wenn man so einen informativen und lehrreichen Bericht auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch oder Spanisch lesen will, kann man sich ohne Frage an die Spezialisten wenden.

Der Mai ist für die Regentonne bekannt

Im Mai fällt manchmal ziemlich viel Regen. Wer vom Regen in die Traufe gerät, ist vielleicht nicht immer nur am allerbesten bedient. Berichte und andere Kleinodien sollten überhaupt nie in die Tonne geraten. Besonders natürlich bei hohem Wasserstand. Ob im DNA-Test etwas vom Wasserlassen zu finden sein wird? Oder von den Unterschieden zwischen Wasser- und Bierbauch?